RENA Vitro™ AOP-System

über Ozonetech

Ozonetech ist eine weltweit bekannte innovative Marke, die eine vollständiges Sortiment an hochmodernen Ozon- und Oxidierungsprodukten, Lösungen und Systemen zur Behandlung von Luft und Wasser in verschiedenen Industrie- und Versorgungsunternehmen anbietet

Ozonetech RENA Vitro™ – Das effizienteste und nachhaltigste System für Prozess- und Abwasser

RENA Vitro™ ist unser patentiertes katalytisches Oxidationsverfahren (AOP), das eine leistungsstarke Behandlungslösung bietet:

  • hochkontaminierte, schwierige Prozess- und Abwässer (CSB
  • refraktäre schädliche organische chemische Verbindungen teilweise oder vollständig abbauen, z.B. Komplexbildner und Metallkomplexe,

In AOPs erfolgt die Oxidation von organischer Substanz in erster Linie durch Reaktionen mit Hydroxylradikalen. Ein Hydroxylrest ist das stärkste verfügbare Oxidationsmittel (siehe Tabelle unten).

vitro

Der AOP-Prozess

Da die Oxidationskraft stärker ist, besteht der Hauptunterschied zur herkömmlichen Oxidation in einem höheren Wirkungsgrad, der Fähigkeit, schwierigere Substanzen abzubauen und einer kürzeren Prozesszeit. Der AOP-Prozess zersetzt zähe Stoffe teilweise oder vollständig in harmlose oder weniger schädliche Stoffe, z.B. in Carbonsäure, Kohlendioxid, Stickstoff, Salz und Wasser.

Unsere Hydroxylradikale entstehen durch die Kombination von Ozon (O3) und einem patentierten Katalysator. Manchmal wird Ozon in Kombination mit Ultraviolett (UV) oder Wasserstoffperoxid (H2O2) verwendet, um Hydroxylgruppen zu bilden. Synergie tritt auf, „1+1=3“, was die Kombination effektiver macht, als sie einzeln in Serie zu verwenden. AOP multipliziert die Oxidationskraft.

Die Größe einer RENA Vitro™ beginnt ab einer 3-fachen EUR-Palette, je nach Durchfluss.

OxidationsmittelEOP (V)
Hydroxylradikal (OH∙)2.80
Sauerstoff (O)2.42
Ozon (O3)2.07
Wasserstoffperoxid (H2O2)1.78
Hypochlorit1.49
Chlor (Cl)1.36
Chlordioxid (ClO2)1.27
Sauerstoff (O2)1.23

Vorteile von AOP

  • Sehr starke Oxidation
  • Schnelle Oxidation
  • Reduziert die gesamte Abfallmenge
  • Reduzierte Toxizität und teilweise oder vollständige Mineralisierung von Verunreinigungen
  • Produziert keine neuen Verbindungen, die einer weiteren Behandlung bedürfen, wie z.B. Chlornebenprodukte.
  • Erzeugt keinen Schlamm wie bei physikalisch-chemischen Prozessen.
  • Die nicht selektive Oxidation ermöglicht die Behandlung von mehreren Verunreinigungen gleichzeitig.

Das Design eines AOP muss auf die Chemie einer bestimmten Anwendung zugeschnitten sein.